Angebote zu "Geschichte" (52 Treffer)

Kategorien

Shops

Stahlmann, Ines: Der gefesselte Sexus
159,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.1997, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Der gefesselte Sexus, Titelzusatz: Weibliche Keuschheit und Askese im Westen des Römischen Reiches, Autor: Stahlmann, Ines, Verlag: Akademie Verlag GmbH // de Gruyter, Walter, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altertum // Antike // Frau // Geschichte // Kulturgeschichte // Geistesgeschichte // Idee // Ideengeschichte // griechisch-römisch // Rom // Staat // Reich // Römer // Römisches Reich // Sex // Sexualität // Enzyklopädie // Historie // Feminismus // Frauenbewegung // Altes Rom // Nachschlagewerke // Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Rubrik: Geschichte // Altertum, Seiten: 260, Gewicht: 560 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Stahlmann, Ines: Der gefesselte Sexus
159,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.1997, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Der gefesselte Sexus, Titelzusatz: Weibliche Keuschheit und Askese im Westen des Römischen Reiches, Autor: Stahlmann, Ines, Verlag: Akademie Verlag GmbH // De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altertum // Antike // Frau // Geschichte // Kulturgeschichte // Geistesgeschichte // Idee // Ideengeschichte // griechisch-römisch // Rom // Staat // Reich // Römer // Römisches Reich // Sex // Sexualität // Enzyklopädie // Historie // Feminismus // Frauenbewegung // Altes Rom // Nachschlagewerke // Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Rubrik: Geschichte // Altertum, Seiten: 260, Gewicht: 560 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Finn's Hotel, Hörbuch, Digital, 1, 59min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Joyce' letztes unentdecktes Werk. Finn's Hotel: Ein Ort, wo Menschen kommen und gehen. Mythen, Erzählungen und Kuriositäten aus der irischen Geschichte, von der Ankunft St. Patricks vor tausenden von Jahren bis in Joyce' Zeit. Geschichten von Trinkerei, Religion und leidenschaftlicher Keuschheit, brillant und beredt geschrieben und geprägt von Joyce' unkonventionellem Blick und Humor. Die kleinen Fabeln und Epen komponierte Joyce 1923, ein halbes Jahr nach seinem Hauptwerk "Ulysses" und bevor er sich an die Arbeit zu "Finnegan's Wake" machte. Kleine Geschichten, die zu einer Sensation werden sollten, denn erst Jahrzehnte später wurden sie aus dem Nachlass publiziert und 2013 erstmals auf Englisch veröffentlicht. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Burghart Klaußner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoer/001384/bk_hoer_001384_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Die kultische Keuschheit im Altertum
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die kultische Keuschheit im Altertum ab 109.95 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
De exhortatione castitatis
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

De exhortatione castitatis ab 109.95 € als pdf eBook: Ermahnung zur Keuschheit. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Die kultische Keuschheit im Altertum
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die kultische Keuschheit im Altertum ab 109.95 € als gebundene Ausgabe: Unveränderte photomechan. Nachdruck d. Ausg. 1910. Reprint 2011. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Justine (eBook, PDF)
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Es handelt sich darum, daß die Dummköpfe endlich aufhören, jenes lächerliche Götzenbild der Tugend anzubeten, das sie nur mit Undankbarkeit belohnt und daß Leute mit Verstand sich umso sicherer fühlen, wenn sie die verblüffenden Beispiele von Glück und Wohlfahrt sehen, die das Laster und die Ausschweifung fast mit unumstößlicher Gewißheit begleiten." "Die Geschichte der Justine oder die Nachteile der Tugend" ist ein Roman des Schriftstellers Marquis de Sade, den er 1787 während seiner Inhaftierung in der Bastille verfasste. Justine und Juliette sind die Töchter eines bankrotten Kaufmanns. Nach dem Tod der nahezu mittellosen Mutter beschließt Juliette, als Prostituierte ins Bordell zu gehen, verübt eine Reihe von Verbrechen, erwirbt Reichtum und wird glücklich. Justine hingegen wählt den Weg der Tugend, erlebt hierbei eine Reihe von Abenteuern und Missgeschicken und wird fortwährend Verfolgungen und Erniedrigungen ausgesetzt. In "Die Geschichte der Justine oder die Nachteile der Tugend" ordnete De Sade den einzelnen Episoden charakteristische Tugenden zu wie Schamhaftigkeit, Ehrlichkeit, Grauen vor Untat, Keuschheit, Frömmigkeit, Mildtätigkeit, Mitleid, Vorsicht, Güte und Wahrheitsliebe. Die handelnden Personen sind Charaktermasken des Bösen oder des Guten.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Justine (eBook, ePUB)
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Es handelt sich darum, daß die Dummköpfe endlich aufhören, jenes lächerliche Götzenbild der Tugend anzubeten, das sie nur mit Undankbarkeit belohnt und daß Leute mit Verstand sich umso sicherer fühlen, wenn sie die verblüffenden Beispiele von Glück und Wohlfahrt sehen, die das Laster und die Ausschweifung fast mit unumstößlicher Gewißheit begleiten." "Die Geschichte der Justine oder die Nachteile der Tugend" ist ein Roman des Schriftstellers Marquis de Sade, den er 1787 während seiner Inhaftierung in der Bastille verfasste. Justine und Juliette sind die Töchter eines bankrotten Kaufmanns. Nach dem Tod der nahezu mittellosen Mutter beschließt Juliette, als Prostituierte ins Bordell zu gehen, verübt eine Reihe von Verbrechen, erwirbt Reichtum und wird glücklich. Justine hingegen wählt den Weg der Tugend, erlebt hierbei eine Reihe von Abenteuern und Missgeschicken und wird fortwährend Verfolgungen und Erniedrigungen ausgesetzt. In "Die Geschichte der Justine oder die Nachteile der Tugend" ordnete De Sade den einzelnen Episoden charakteristische Tugenden zu wie Schamhaftigkeit, Ehrlichkeit, Grauen vor Untat, Keuschheit, Frömmigkeit, Mildtätigkeit, Mitleid, Vorsicht, Güte und Wahrheitsliebe. Die handelnden Personen sind Charaktermasken des Bösen oder des Guten.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Justine (eBook, PDF)
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Es handelt sich darum, daß die Dummköpfe endlich aufhören, jenes lächerliche Götzenbild der Tugend anzubeten, das sie nur mit Undankbarkeit belohnt und daß Leute mit Verstand sich umso sicherer fühlen, wenn sie die verblüffenden Beispiele von Glück und Wohlfahrt sehen, die das Laster und die Ausschweifung fast mit unumstößlicher Gewißheit begleiten." "Die Geschichte der Justine oder die Nachteile der Tugend" ist ein Roman des Schriftstellers Marquis de Sade, den er 1787 während seiner Inhaftierung in der Bastille verfasste. Justine und Juliette sind die Töchter eines bankrotten Kaufmanns. Nach dem Tod der nahezu mittellosen Mutter beschließt Juliette, als Prostituierte ins Bordell zu gehen, verübt eine Reihe von Verbrechen, erwirbt Reichtum und wird glücklich. Justine hingegen wählt den Weg der Tugend, erlebt hierbei eine Reihe von Abenteuern und Missgeschicken und wird fortwährend Verfolgungen und Erniedrigungen ausgesetzt. In "Die Geschichte der Justine oder die Nachteile der Tugend" ordnete De Sade den einzelnen Episoden charakteristische Tugenden zu wie Schamhaftigkeit, Ehrlichkeit, Grauen vor Untat, Keuschheit, Frömmigkeit, Mildtätigkeit, Mitleid, Vorsicht, Güte und Wahrheitsliebe. Die handelnden Personen sind Charaktermasken des Bösen oder des Guten.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot