Angebote zu "Also" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Ramón Bilbao »Mirto« 2014 2014 Rotwein Trocken
Bestseller
39,90 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Mit dem Mirto greift die Bodega Ramón Bilbao nach den Sternen! Denn der Wein ist ihr Flagschiff, das ihre vinophile Philosophie auf den Punkt bringt! Mirto heißt übersetzt Myrte. Und um diese uralte Pflanze ranken sich eine Vielzahl wunderschöner Geschichten. Als Symbol für Fruchtbarkeit, Keuschheit, Reinheit und Jungfräulichkeit war sie in Rom der Göttin Venus geheiligt, in Griechenland der Aphrodite. Deswegen wird sie seit der Antike bis zum heutigen Tage für den Brautschmuck verwendet. Und eine alte Legende der Araber besagt, dass die Myrte wegen ihres Duftes aus dem Paradies stammt. Und von dort scheint auch dieser imponierende Rotwein zu kommen. Er ist zu 100% aus Tempranillo vinifiziert und reifte für 24 Monate in Barriques aus französischer Allier-Eiche. Ins Glas kommt ein beeindruckendes Kraftpaket, mit einem großen Strauß köstlicher Aromen: dunkle Beeren, reife Schwarzkirsche,feine Röstnoten, wie dunkle Schokolade, Espresso, gepaart mit würzigen Anklängen von Zigarrenkiste, sowie dezenten mineralischen Anklängen, die Sie in die einmalige Welt der Rioja und ihrer Rotweine entführen werden! Wirklich eine Zierde für jeden Weinkeller!

Anbieter: Vinos
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Eine seltsame Frau
18,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die neunzehnjahrige Studentin Nermin erfahrt am eigenen Leib, was es bedeutet, erwachsen zu werden in einer Gesellschaft, die ihr ein traditionelles Frauenbild entgegenhalt. Die Mutter keift, wenn sie zu spat nach Hause kommt, und verlangt Keuschheit bis zur Hochzeit. Also muss sie lugen und sich verstecken, wenn sie, wie all ihre Freundinnen, zu den Tanzpartys geht, sich verliebt, Liebeserklarungen entgegennimmt und abwehrt. Die Erkundung ihres Ichs geht einher mit der Erforschung der Stadt. In den Istanbuler Cafes und Kunstlerkneipen sucht sie Inspiration und Offenheit. Doch die etablierten Literaten verweigern ihr als Frau die intellektuelle Anerkennung. Sie schliet sich den linken Gruppen an. Doch bald spurt sie, die Hinwendung zum &quote;Volk&quote; ist abstrakt, einengend und trugerisch. Aber Nermin gibt die Hoffnung auf eine humanere Welt nicht auf. Dieser Erstling brach durch seine offene Form und seine skandalse Respektlosigkeit alle Tabus und wurde zum Skandal - aber auch zum Aufbruch der modernen Frauenliteratur in der Trkei.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Wandel der klösterlichen Lebensform in der Über...
4,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2.7, Universität Kassel, Veranstaltung: Städte in der Frühen Neuzeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Als religiös (religiosus, religiosa) bezeichnete man im Mittelalter einen Menschen, der sich einem Orden (religio) verbunden hatte, also in ein Kloster eingetreten und Mönch oder Nonne geworden war1. Diese Personen führten ab da an ein kirchenkonformes und streng geregeltes Leben als klar definierbare Angehörige des geistlichen Standes. Diese der Religion zugewandte Lebensform erhielt von den mittelalterlichen Menschen eine positive Wertung. Klöster hatten in der damaligen Zeit viele Funktionen. Sie wirkten als Vermittler und Wahrer von Kultur und Bildung und prägten das religiöse Leben in ihrem Einflussbereich. Das Leben in einer solchen Gemeinschaft gründete sich auf die Gelübde der Armut, Keuschheit, sowie des Gehorsams und der Pflicht zur Arbeit. Frauenklöster wurden als Einrichtungen der Versorgung für adlige Witwen und 'überzählige' Töchter gegründet. Sie waren mehr als Zentren des geistigen Lebens und Träger christlicher Mystik. Frauen lernten durch ihr Klosterleben zu lenken und zu verwalten und das nicht schlechter, als Männer, auch wenn sie meist männlichen Obrigkeiten unterstanden2. Bis zur Reformation galt diese der Religion zugewandte Lebensform als weit verbreitet und angesehen. Das änderte sich schlagartig mit dieser und durch Martin Luthers Lehre vom 'Priestertum aller Gläubigen', das die kirchliche Hierarchie und religiöse Lebensform, als keine von Gott gewollte Ordnung, ansah. Das geistliche Leben wurde in den Städten, die der Reformation zugewandt waren, abgewertet und veränderte die Lebensformen und die jahrhundertalten Traditionen hinter Klostermauern. Diese Arbeit möchte den Wandel der klösterlichen Lebensform in der Übergangszeit vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit darstellen und anschliessend auf die Fragen eingehen, wie sich die Reformation auf das geistliche Leben auswirkte. Als Darstellungsbeispiel für meine Arbeit nehme ich die Stadt Basel.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
DOGMA-Film  - Der Zusammenhang von Schauspiel u...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 2,0, Ruhr-Universität Bochum (Medienwissenschaft), 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht ein Film selbst, sondern sein Verhältnis zu anderen Filmen entscheidet über seine Authentizität. Demzufolge ist Authentizität also keine DOGMA 95 -spezifische Eigenschaft, sondern Effekt einer Relation zwischen einem DOGMA-Film und einem Nicht-DOGMA-Film. Erst durch Betrachtung dieser Beziehung können die Authentifizierungskonzepte der DOGMA-Produktionen analysiert werden. (vgl. Seier 2005, 108ff.) Das DOGMA-'Keuschheitsgelübde' liest sich wie eine Anleitung zur Produktion von Authentizität und stellt dem individuellen Film ein unangreifbares Regelwerk gegenüber. Mit ihrem DOGMA-Manifest stellten sich die Regisseure gegen die zunehmende Wirklichkeitsverfremdung des klassischen Hollywoodkinos, Effekte und technische Raffinessen sowie Illusion und dramaturgische Vorhersehbarkeit wurden durch selbstauferlegte Regeln aus ihren Filmen verbannt. Dies sollte den von Technik überfluteten Regisseuren die Lust am Filmemachen wiedergeben. Die zehn Dogmen bestehen aus neun Geboten und einem Verbot - in ihnen steckt die Absage, Wirklichkeit zu manipulieren. Sie beziehen sich auf eine Keuschheit gegenüber dem Subjektiven und dem Privaten. (vgl. Hallberg/ Wewerka 2001, 158f.) Der Drehbuchautor Mogens Rukov bringt diesen Ansatz auf den Punkt: 'Die Dogmen haben nicht nur einen Rahmen der Einfachheit geschaffen, sondern auch das eigentliche Gefühl des Films zurück in die Wirklichkeit geführt, dorthin, wo die Dinge stattfinden und die Vorstellungen sich entfalten bis zu einem gewissen Grad an die Quelle der Natürlichkeit aller Dinge.' (Hallberg/ Wewerka 2001, 89) Dies geschieht durch die Absage an technische Hilfsmittel des klassischen Films und dadurch die Konzentration auf das Wesentliche. Diese selbst auf-erlegten Beschränkungen zwingen die Filmemacher, die eigene Phantasie in höchstem Masse zu nutzen. (vgl. Hallberg/ Wewerka 2001, 179) Das Schau-spiel, sowie die Schauspieler an sich haben in Filmen der DOGMA-Bewegung einen besonders hohen Stellenwert bezüglich der Konzipierung von Authentizität. Das Ziel dieser Arbeit ist die Untersuchung der Relation von Schauspiel und Authentifizierungskonzepten im DOGMA-Film. Es soll festgestellt werden, ob sich diese Beziehung anders als bei traditionellen Filmen verhält und durch welche Strategien an der Entstehung von Authentizität im Rahmen von DOGMA 95-Produktionen gearbeitet wird.[...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Keuschheit für Männer: Das Handbuch
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dein Partner oder einer Partnerin hat Dich auf Keuschheit aufmerksam gemacht? Er hat Dir gestanden, dass er einen Keuschheitsgürtel tragen möchte, oder vielleicht schon trägt und dass du den Schlüssel dazu nehmen und ihn keusch halten sollst? Du bist ein Mann und willst keusch gehalten werden, weisst aber nicht, wie du deine Freundin/ Frau überzeugen sollst? Herzlichen Glückwunsch, denn du hast einen ehrlichen, treuen und sehr mutigen Partner - und das richtige Buch gefunden. Heute beginnst du den ersten Schritt in dein neues Leben, ein Leben mit neuer sexueller Aktivität, neuer Begierde, neuer Leidenschaft, und neuer Intimität. Dazu haben wir dieses Buch geschrieben: Wir sorgen dafür, dass du als in Zukunft eine keusche Beziehung haben kannst, indem wir dir eine ganze Menge Argumentations- und Infomaterial präsentieren, damit du deine Frau/Freundin von Keuschheit überzeugen kannst und dein neues, aktives Leben geniessen kannst. Was ist denn Keuschheit? Im Mittelalter war das etwas für Nonnen und Mönche. Da fragst dich: und heute? Heute gibt es viele, die Keuschheit brauchen. Ständige Pornofilme führen zu dauernder Lustlosigkeit und Inaktivität. Eigentlich starke Beziehungen schlafen ein, weil 'er' nicht kann oder will. Für Dich hört sich das alles mit dem Keuschheitsgürtel und der Keuschhaltung unnatürlich, unerotisch, ja sogar abstossend, pervers und ekelig an? Bitte nimm Dir Zeit, les dir dieses Buch (zumindest die Leseprobe) in Ruhe durch und bilde dir danach ein Bild. Viele Menschen haben ähnliche Vorlieben und Ideen und die meisten wenden Sich damit nicht ihre Partnerin sondern an eine Domina oder fremde Personen. Viele verheimlichen ihre Vorlieben aus Angst vor der Reaktion der eigenen Partnerin. Immerhin gibt es kein Zurück mehr, wenn es erst einmal gesagt wurde. Was du auf keinen Fall tun solltest ist diese mutige Äusserung deines Partners zu ignorieren oder gar als pervers abzustempeln. Urteil nicht jetzt, beschäftige dich in Ruhe mit dem Thema und urteile erst, wenn du verstanden hast, um was es bei Keuschhaltung für Männer geht. Auch erst dann solltest du deinem Partner eine Antwort drauf geben, wie ihr in Zukunft mit seiner Idee und Vorliebe umgehen wollt. Bedenke dabei aber, eine Entscheidung gegen seine Vorlieben ist oftmals eine Entscheidung gegen ihn ist. Vielleicht ist er submissiv (unterwürfig) oder braucht einfach etwas Disziplin... vielleicht hat er Erektionsschwierigkeiten oder kämpft mit nachlassender Lust. Dein Partner möchte keine Domina aus Dir machen, oder irgendwelche abgedrehten Fantasien ausleben. Dein Partner möchte dir aus diese Weise sagen, dass er dich sehr liebt und eure Beziehung noch weiter vertiefen möchte, also du es dir jemals erträumt hättest. Er möchte eurer Beziehung neues Feuer geben. Eines kann ich an dieser Stelle versprechen, seine Sehnsüchte werden nicht verschwinden. Sie sind Teil von ihm. Vielleicht unterdrückt er sie für eine Zeit lang oder spricht das Thema nicht mehr an, aber du kannst dir sicher sein das es ihn weiterhin bewegt. Deswegen solltest Du dieses Buch durchlesen. Es enthält viele Tipps von uns, einem Paar bei dem der Mann seit über fünf Jahren keusch gehalten wird. Einen Mann keusch zu halten ist einfacher als man (Frau) denkt, aber doch muss man einige wichtige Details wissen. Dafür haben wird dieses Buch geschrieben, denn es enthält alle wichtigen Details für Neulinge in Keuschheit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Eine seltsame Frau
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neunzehnjahrige Studentin Nermin erfahrt am eigenen Leib, was es bedeutet, erwachsen zu werden in einer Gesellschaft, die ihr ein traditionelles Frauenbild entgegenhalt. Die Mutter keift, wenn sie zu spat nach Hause kommt, und verlangt Keuschheit bis zur Hochzeit. Also muss sie lugen und sich verstecken, wenn sie, wie all ihre Freundinnen, zu den Tanzpartys geht, sich verliebt, Liebeserklarungen entgegennimmt und abwehrt. Die Erkundung ihres Ichs geht einher mit der Erforschung der Stadt. In den Istanbuler Cafes und Kunstlerkneipen sucht sie Inspiration und Offenheit. Doch die etablierten Literaten verweigern ihr als Frau die intellektuelle Anerkennung. Sie schliet sich den linken Gruppen an. Doch bald spurt sie, die Hinwendung zum &quote;Volk&quote; ist abstrakt, einengend und trugerisch. Aber Nermin gibt die Hoffnung auf eine humanere Welt nicht auf. Dieser Erstling brach durch seine offene Form und seine skandalse Respektlosigkeit alle Tabus und wurde zum Skandal - aber auch zum Aufbruch der modernen Frauenliteratur in der Trkei.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Keuschheit für Männer: Das Handbuch
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dein Partner oder einer Partnerin hat Dich auf Keuschheit aufmerksam gemacht? Er hat Dir gestanden, dass er einen Keuschheitsgürtel tragen möchte, oder vielleicht schon trägt und dass du den Schlüssel dazu nehmen und ihn keusch halten sollst? Du bist ein Mann und willst keusch gehalten werden, weißt aber nicht, wie du deine Freundin/ Frau überzeugen sollst? Herzlichen Glückwunsch, denn du hast einen ehrlichen, treuen und sehr mutigen Partner - und das richtige Buch gefunden. Heute beginnst du den ersten Schritt in dein neues Leben, ein Leben mit neuer sexueller Aktivität, neuer Begierde, neuer Leidenschaft, und neuer Intimität. Dazu haben wir dieses Buch geschrieben: Wir sorgen dafür, dass du als in Zukunft eine keusche Beziehung haben kannst, indem wir dir eine ganze Menge Argumentations- und Infomaterial präsentieren, damit du deine Frau/Freundin von Keuschheit überzeugen kannst und dein neues, aktives Leben genießen kannst. Was ist denn Keuschheit? Im Mittelalter war das etwas für Nonnen und Mönche. Da fragst dich: und heute? Heute gibt es viele, die Keuschheit brauchen. Ständige Pornofilme führen zu dauernder Lustlosigkeit und Inaktivität. Eigentlich starke Beziehungen schlafen ein, weil 'er' nicht kann oder will. Für Dich hört sich das alles mit dem Keuschheitsgürtel und der Keuschhaltung unnatürlich, unerotisch, ja sogar abstoßend, pervers und ekelig an? Bitte nimm Dir Zeit, les dir dieses Buch (zumindest die Leseprobe) in Ruhe durch und bilde dir danach ein Bild. Viele Menschen haben ähnliche Vorlieben und Ideen und die meisten wenden Sich damit nicht ihre Partnerin sondern an eine Domina oder fremde Personen. Viele verheimlichen ihre Vorlieben aus Angst vor der Reaktion der eigenen Partnerin. Immerhin gibt es kein Zurück mehr, wenn es erst einmal gesagt wurde. Was du auf keinen Fall tun solltest ist diese mutige Äußerung deines Partners zu ignorieren oder gar als pervers abzustempeln. Urteil nicht jetzt, beschäftige dich in Ruhe mit dem Thema und urteile erst, wenn du verstanden hast, um was es bei Keuschhaltung für Männer geht. Auch erst dann solltest du deinem Partner eine Antwort drauf geben, wie ihr in Zukunft mit seiner Idee und Vorliebe umgehen wollt. Bedenke dabei aber, eine Entscheidung gegen seine Vorlieben ist oftmals eine Entscheidung gegen ihn ist. Vielleicht ist er submissiv (unterwürfig) oder braucht einfach etwas Disziplin... vielleicht hat er Erektionsschwierigkeiten oder kämpft mit nachlassender Lust. Dein Partner möchte keine Domina aus Dir machen, oder irgendwelche abgedrehten Fantasien ausleben. Dein Partner möchte dir aus diese Weise sagen, dass er dich sehr liebt und eure Beziehung noch weiter vertiefen möchte, also du es dir jemals erträumt hättest. Er möchte eurer Beziehung neues Feuer geben. Eines kann ich an dieser Stelle versprechen, seine Sehnsüchte werden nicht verschwinden. Sie sind Teil von ihm. Vielleicht unterdrückt er sie für eine Zeit lang oder spricht das Thema nicht mehr an, aber du kannst dir sicher sein das es ihn weiterhin bewegt. Deswegen solltest Du dieses Buch durchlesen. Es enthält viele Tipps von uns, einem Paar bei dem der Mann seit über fünf Jahren keusch gehalten wird. Einen Mann keusch zu halten ist einfacher als man (Frau) denkt, aber doch muss man einige wichtige Details wissen. Dafür haben wird dieses Buch geschrieben, denn es enthält alle wichtigen Details für Neulinge in Keuschheit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
DOGMA-Film  - Der Zusammenhang von Schauspiel u...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 2,0, Ruhr-Universität Bochum (Medienwissenschaft), 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht ein Film selbst, sondern sein Verhältnis zu anderen Filmen entscheidet über seine Authentizität. Demzufolge ist Authentizität also keine DOGMA 95 -spezifische Eigenschaft, sondern Effekt einer Relation zwischen einem DOGMA-Film und einem Nicht-DOGMA-Film. Erst durch Betrachtung dieser Beziehung können die Authentifizierungskonzepte der DOGMA-Produktionen analysiert werden. (vgl. Seier 2005, 108ff.) Das DOGMA-'Keuschheitsgelübde' liest sich wie eine Anleitung zur Produktion von Authentizität und stellt dem individuellen Film ein unangreifbares Regelwerk gegenüber. Mit ihrem DOGMA-Manifest stellten sich die Regisseure gegen die zunehmende Wirklichkeitsverfremdung des klassischen Hollywoodkinos, Effekte und technische Raffinessen sowie Illusion und dramaturgische Vorhersehbarkeit wurden durch selbstauferlegte Regeln aus ihren Filmen verbannt. Dies sollte den von Technik überfluteten Regisseuren die Lust am Filmemachen wiedergeben. Die zehn Dogmen bestehen aus neun Geboten und einem Verbot - in ihnen steckt die Absage, Wirklichkeit zu manipulieren. Sie beziehen sich auf eine Keuschheit gegenüber dem Subjektiven und dem Privaten. (vgl. Hallberg/ Wewerka 2001, 158f.) Der Drehbuchautor Mogens Rukov bringt diesen Ansatz auf den Punkt: 'Die Dogmen haben nicht nur einen Rahmen der Einfachheit geschaffen, sondern auch das eigentliche Gefühl des Films zurück in die Wirklichkeit geführt, dorthin, wo die Dinge stattfinden und die Vorstellungen sich entfalten bis zu einem gewissen Grad an die Quelle der Natürlichkeit aller Dinge.' (Hallberg/ Wewerka 2001, 89) Dies geschieht durch die Absage an technische Hilfsmittel des klassischen Films und dadurch die Konzentration auf das Wesentliche. Diese selbst auf-erlegten Beschränkungen zwingen die Filmemacher, die eigene Phantasie in höchstem Maße zu nutzen. (vgl. Hallberg/ Wewerka 2001, 179) Das Schau-spiel, sowie die Schauspieler an sich haben in Filmen der DOGMA-Bewegung einen besonders hohen Stellenwert bezüglich der Konzipierung von Authentizität. Das Ziel dieser Arbeit ist die Untersuchung der Relation von Schauspiel und Authentifizierungskonzepten im DOGMA-Film. Es soll festgestellt werden, ob sich diese Beziehung anders als bei traditionellen Filmen verhält und durch welche Strategien an der Entstehung von Authentizität im Rahmen von DOGMA 95-Produktionen gearbeitet wird.[...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Wandel der klösterlichen Lebensform in der Über...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2.7, Universität Kassel, Veranstaltung: Städte in der Frühen Neuzeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Als religiös (religiosus, religiosa) bezeichnete man im Mittelalter einen Menschen, der sich einem Orden (religio) verbunden hatte, also in ein Kloster eingetreten und Mönch oder Nonne geworden war1. Diese Personen führten ab da an ein kirchenkonformes und streng geregeltes Leben als klar definierbare Angehörige des geistlichen Standes. Diese der Religion zugewandte Lebensform erhielt von den mittelalterlichen Menschen eine positive Wertung. Klöster hatten in der damaligen Zeit viele Funktionen. Sie wirkten als Vermittler und Wahrer von Kultur und Bildung und prägten das religiöse Leben in ihrem Einflussbereich. Das Leben in einer solchen Gemeinschaft gründete sich auf die Gelübde der Armut, Keuschheit, sowie des Gehorsams und der Pflicht zur Arbeit. Frauenklöster wurden als Einrichtungen der Versorgung für adlige Witwen und 'überzählige' Töchter gegründet. Sie waren mehr als Zentren des geistigen Lebens und Träger christlicher Mystik. Frauen lernten durch ihr Klosterleben zu lenken und zu verwalten und das nicht schlechter, als Männer, auch wenn sie meist männlichen Obrigkeiten unterstanden2. Bis zur Reformation galt diese der Religion zugewandte Lebensform als weit verbreitet und angesehen. Das änderte sich schlagartig mit dieser und durch Martin Luthers Lehre vom 'Priestertum aller Gläubigen', das die kirchliche Hierarchie und religiöse Lebensform, als keine von Gott gewollte Ordnung, ansah. Das geistliche Leben wurde in den Städten, die der Reformation zugewandt waren, abgewertet und veränderte die Lebensformen und die jahrhundertalten Traditionen hinter Klostermauern. Diese Arbeit möchte den Wandel der klösterlichen Lebensform in der Übergangszeit vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit darstellen und anschließend auf die Fragen eingehen, wie sich die Reformation auf das geistliche Leben auswirkte. Als Darstellungsbeispiel für meine Arbeit nehme ich die Stadt Basel.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot